Kulmbacher Brauerei kauft die Hofbräu

Würzburg (MD) Die Kulmbacher Brauerei AG übernimmt die 1643 gegründete Würzburger Hofbräu.
Würzburg (MD) Die Kulmbacher Brauerei AG übernimmt die 1643 gegründete Würzburger Hofbräu. Ein Kaufvertrag über 90,7 Prozent des Grundkapitals wurde gestern mit dem bisherigen Großaktionär, der Familie von Finck, unterzeichnet. Als Kaufpreis wurde ein Betrag von 375 Euro je Aktie vereinbart. Der Kauf bedarf noch der Zustimmung durch die zuständigen Kartellbehörden, das teilte die Kulmbacher Brauerei mit. Details zur Übernahme sollen am heutigen Freitag bekannt gegeben werden. Zusammen mit ihren Tochterunternehmen erzielte die Hofbräu im Geschäftsjahr 2003/04 einen Konzernumsatz von rund 31 Millionen Euro.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen