WÜRZBURG

Kulturspeicher: Alle Steine runter

An diesem Samstag hat die Baustelle Kulturspeicher Geburtstag: Vor genau einem Jahr wurden 776 Stein-Lamellen von den Kopfbauten geschraubt, um die dahinterliegenden Glasflächen zu putzen. Seitdem können sie nicht mehr aufgehängt werden.
Kleines Jubiläum: Seit einem Jahr präsentiert sich die Kulturspeicher-Fassade halbnackt. Foto: Foto: Thomas Obermeier
An diesem Samstag hat die Baustelle Kulturspeicher Geburtstag: Vor genau einem Jahr wurden 776 Stein-Lamellen von den Kopfbauten geschraubt, um die dahinterliegenden Glasflächen zu putzen. Seitdem können sie nicht mehr aufgehängt werden. Jetzt gibt es eine neue Überraschung: Auch die 1300 Lamellen, die noch hängen, werden abgenommen. Stadtbaurat Christian Baumgart: „Alle Steine bekommen eine vereinfachte Aufhängungsform.“ Baumgart nimmt jetzt erstmals zur Lamellen-Panne in einem Gespräch mit der Main-Post Stellung. Vereinfacht heißt das, dass künftig jeder der 130 Kilogramm schweren Steine von ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen