PROSSELSHEIM

Kummer mit dem ÖPNV

Rund l80 Besucher kamen zur Bürgerversammlung nach Prosselsheim. Thema war unter anderem die schlechte Zusammenarbeit mit dem ÖPNV.
Bürgermeisterin Birgit Börger (rechts) informierte in der Bürgerversammlung über laufende und geplante Projekte. Foto: Foto: Rainer Weis
Mit einem 40-minütigen Referat informierte Bürgermeisterin Birgit Börger die rund 80 Besucher, die zur Bürgerversammlung ins TSV-Sportheim gekommen waren. Mit ein wenig Stolz zeigte sie die Entwicklung der Gemeinde auf: So sei die Gewerbesteuer um 45 640 Euro, die Schlüsselzuweisung um 27 744 Euro und die Zuführung zum Vermögenshaushalt um 173 525 Euro gestiegen. Für die geplanten und erledigten Projekte wie den Hochgeschwindigkeits-Breitbandausbau wurden 38 092 Euro ausgegeben. Die Gaskonzession mit der Gasuf wurde mit einer 20-jährigen Laufzeit am 21. Dezember beschlossen. Außerdem wurde eine 5,5 Hektar ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen