Würzburg

Kunst als Therapie: Junge Patienten stellen Werke aus

Im Universitätsklinikum Würzburg geben junge Patienten des Zentrums für Psychische Gesundheit mit einer Ausstellung ihrer "Selbstbilder" Einblick in die Kunsttherapie.
Die Ausstellung "Selbstbilder" zeigt Werke aus der Kunsttherapie mit Kindern und Jugendlichen am Zentrum für Psychische Gesundheit, für die Kunst einen Ausweg aus der Sprachlosigkeit aufzeigen kann. Foto: Kathrin Königl
Grünes Gesicht mit roten Haaren, so hat sich der 17-jährige Patient selbst dargestellt und sein Bild mit "Ekel-Hoffnung" betitelt. Auf anderen Werken, die in der Kunsttherapie an der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (KJPPP) entstanden sind, haben sich Patienten als Auto oder Fantasietiere abgebildet.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen