AUB

Kunsthandwerk ist Trumpf

Qualität, nicht Quantität ist die Devise in diesem Jahr bei den Teilnehmern des Kunsthandwerkermarktes am Auber Weihnachtsmarkt.
Gerhard Foltz von der Auber Stadtapotheke mit einem seiner Fotos. Foto: Foto: Alfred Gehring
Am Samstag, 16. Dezember, von 15 bis 20.30 Uhr und am Sonntag, 17. Dezember, von 11 bis 17.30 Uhr, bieten Kunsthandwerker auf dem Marktplatz, im Rathaus, im Roßsaal und im Haus Ars Musica ihre vielfältigen Artikel an. „Wir hätten noch mehr Anbieter haben können, es herrschte große Nachfrage“, erläuterte Andrea Wassermann, die den Markt organisiert. Trotzdem wurde die Anzahl der Marktteilnehmer auf 60 begrenzt.