Estenfeld

Kurz und bündig: Musik trifft Politik

Zum Sommerfest hatte die CSU Estenfeld eingeladen. Foto: Dieter Ruchser

Für die Gäste ist es ein Erfolgsmodell, die Veranstaltung "Musik trifft Politik" der CSU Ortsgruppe Estenfeld. Wie es in einer Mitteilung heißt, waren die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Estenfeld-Mühlhausen in das Sängerheim eingeladen, um zusammen einen politischen Abend mit Musik und guter Laune zu erleben. 

Eröffnet wurde die Open Air Veranstaltung vom Altbürgermeister und CSU-Ortsvorsitzenden Michael Weber. Silke Bischof begeisterte mit ihrem Gesangsvortrag, den sie selbst mit Gitarre begleitete und zum Teil auch selbst komponierte. Landtagsabgeordneter Manfred Ländner informierte die Gäste über das neue Polizeiaufgabengesetz und sprach über aktuelle Themen der Asylpolitik aus der Sicht des Freistaates und der CSU. Nach so viel brisanter Politik war der zweite Teil der musikalischen Darbietung von Silke Bischof ein weiterer Höhepunkt des Abends: Oldies und bekannte Lieder sorgten für gute Stimmung.Das Trio von Stefan Schenkel übernahm die weitere musikalische Gestaltung des Abends, mit bekannten Stücken. 
Erste Bürgermeisterin Rosi Schraud gab einen Einblick über die Kreis- und Gemeindepolitik. Hier war der Bau eines Schwimmbades ein „heißes“ Thema. Leider kam die Gemeinde Estenfeld hier nicht zum Zuge, wie es in der Mitteilung weiter heißt. In der Gemeindepolitik spielen Hamster, das Neubaugebiet Westring und der Bau eines Kindergartens eine große Rolle und wurden ausgiebig von Rosi Schraud erörtert. Zum Abschied spielte noch einmal das Trio von Stefan Schenkel auf und brachte gute Laune unter die Zuhörer. (ela)


Schlagworte

  • Estenfeld
  • CSU
  • Manfred Ländner
  • Michael Weber
  • Rosi Schraud
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!