RIMPAR

LAZ-Ehrung: Erfolge geben dem Zusammenschluss recht

Vor 26 Jahren hatten acht Leichtatlethik-Vereine in der Region die Idee bei Meisterschaften gemeinsam aufzutreten und die Trainingsmöglichkeiten zu bündeln. Das hat sich bewährt.
Insgesamt 43 Sportlerinnen und Sportler waren für das LAZ im vergangenen Jahr erfolgreich. Am Ehrungsabend konnten viele nicht anwesend sein – die Hallenwettkämpfe sind in vollem Gange. Foto: Foto: Matthias Ernst
Vor mittlerweile 26 Jahren hatten acht Leichtatlethik-Vereine in der Region Würzburg die Idee bei Meisterschaften gemeinsam aufzutreten und die Trainingsmöglichkeiten zu bündeln. Mit der DJK Würzburg, SV Sieboldshöhe, TB Jahn Margetshöchheim, TG Höchberg, TG Veitshöchheim, TSV Güntersleben und dem TSV Lengfeld fanden sich die Verantwortlichen von führenden Vereinen in der Region zusammen. Dass sich daraus eine solche Erfolgsgeschichte entwickeln würde, war von den Motoren der Leichtathletik im Landkreis, Otwin Hack, Wilfried Dilger und Michael Nützel nicht vorhersehbar.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen