Giebelstadt

Ladesäule für Elektroautos in Giebelstadt 

Ausbau der Ladeinfrastruktur in Nordbayern
Von links nach rechts: Kommunalmanager n-ergie Jürgen Lang, Betreiber des Rewe-Marktes in Giebelstadt Irfan Sinanovic, Bürgermeister Helmut Krämer. Foto: Annette Barreca
Am Parkplatz des Rewe Markts im Langenwiesengraben in Giebelstadt können ab sofort Elektroautos mit Ökostrom geladen werden. Bürgermeister Helmut Krämer hat am Mittwoch gemeinsam mit Jürgen Lang, Betreuer für kommunale Kunden bei der N-Ergie Aktiengesellschaft, eine Ladesäule für Elektroautos symbolisch in Betrieb genommen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.„Mit der Errichtung der Ladesäule leisten wir einen wichtigen Beitrag für den Ausbau der Elektromobilität und damit für den Klimaschutz“, sagte Krämer. „Der Ausbau der Ladeinfrastruktur liegt uns als regionaler Energieversorger am Herzen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen