HELMSTADT

Lärm der Laster stört

Ein heikles Thema war der Lärmschutzwall, den die Firma Beuschlein entlang der A3 aufschichtet. Die Bauzeit für den Abschnitt Helmstadt wird noch fünf bis sieben Jahre in Anspruch nehmen, führte Bürgermeister Edgar Martin bei der Bürgerversammlung aus.
Ein heikles Thema war der Lärmschutzwall, den die Firma Beuschlein entlang der A3 aufschichtet. Die Bauzeit für den Abschnitt Helmstadt wird noch fünf bis sieben Jahre in Anspruch nehmen, führte Bürgermeister Edgar Martin bei der Bürgerversammlung aus. Wann es im Abschnitt Holzkirchhausen losgeht, stehe noch nicht fest. Hier seien noch wasserschutzrechtliche Fragen zu klären.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen