WÜRZBURG

Landesgartenschau: Würzburg hat gute Chancen

Die Landesgartenschau 2016 findet auf jeden Fall in Nordbayern statt. Nach Vorstellung der Konzepte sind von den fünf Bewerbern nur noch die Städte Würzburg und Bayreuth im Rennen. Ausgeschieden ist dagegen der Landkreis Miltenberg.
Das LGS-Gelände von 1990 hat den Würzburgern ein Areal mit grüner Lebensqualität beschert. So soll es auch mit den Leighton Barracks sein, falls die Stadt dort 2016 die Gartenschau ausrichten darf. Foto: ArchivFOTO T. Obermeier
Auch Fürstenfeldbruck und Neuburg/Donau (beide Oberbayern) konnten sich bei der Präsentation am Wochenende nicht durchsetzen. Am 1. und 2. April besucht nun die Vergabekommission die drei verbliebenen Bewerber für die kleine Gartenschau („Natur in der Stadt“) 2015 sowie Würzburg und Bayreuth als Konkurrenten um die Landesgartenschau (LGS) 2016. Die Entscheidung fällt unmittelbar nach der Besichtigung.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen