WÜRZBURG

Landesmuseum sorgt nicht für ungeteilte Freude

Auf der Festung Marienberg entsteht ein neues Fränkisches Landesmuseum - samt eigener Abteilung für die Stadtgeschichte. Der amtierende OB freut sich, sein Vorgänger ist skeptisch.
festung
Gute Aussichten für Würzburg: Der Freistaat Bayern übernimmt das Museum auf der Festung Marienberg in seine Trägerschaft. Foto: Bayerische Schlösserverwaltung, Elmar Hahn
Auf der Festung Marienberg entsteht ein neues Fränkisches Landesmuseum – samt eigener Abteilung für die Geschichte der Stadt Würzburg. Schon ab 2017 übernimmt der Freistaat die komplette Trägerschaft. Rund 100 Millionen Euro sollen in Sanierung und Umbau investiert werden. Große Freude überall? Würzburgs früherer Oberbürgermeister und jetziger SPD-Landtagsabgeordneter Georg Rosenthal ist gar nicht euphorisch. Er warnt vor einer Preisgabe städtischer Identität. Vor einer guten Woche hatten der Würzburger CSU-Landtagsabgeordnete Oliver Jörg, Oberbürgermeister Christian Schuchardt und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen