GAUKÖNIGSHOFEN

Landwirte suchen den Dialog mit dem Verbraucher

Die Akzeptanz für die Landwirtschaft ist in der Gesellschaft gesunken. Beim Bauerntag des BBV erhielten sie humorige und wertvolle Tipps, wie sie gegensteuern können.
Elmar Konrad bedankt sich bei Ortsbäuerin Rita Michel für die Vorbereitung des Kreisbauerntages. Foto: Foto: Wilma Wolf
Kennen Sie Kartoffeln aus Bodenhaltung? Oder Tomaten aus Anbindehaltung? Ganz schön schräg, oder? „Wir können auch mit Humor punkten“, sagt Bauer Willi, wenn es um kreative Kommunikation mit dem Verbraucher geht. Und um die geht es beim Bauerntag des bayerischen Bauernverbandes (BBV) Würzburg in Gaukönigshofen. Das Haus der Jugend ist gut besucht: Rund 200 Landwirte und Ehrengäste, darunter auch zahlreiche Politiker, sind gekommen. Gespannt hören sie dem Rheinländer zu. Den ganzen Abend dreht sich alles um das Thema Öffentlichkeitsarbeit. Bevölkerung für Landwirtschaft begeistern Die werde in den ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen