BURGGRUMBACH

Landwirtschaft: Ernteausfälle durch Trockenheit

Während Getreidebauern wegen des trockenen Sommerwetters über Ernteausfälle klagen, ist die Lage bei den Wein- und Obstbauern vielerorts entspannter.
Die Getreideernte im Landkreis Bad Kissingen begann 2018 bereits am 1. Juli. Dieser Mähdrescher wurde auf einem Feld zwischen Burghausen und Haard gesichtet. Foto: Foto: Isolde Krapf
In Unterfranken rollen die Mähdrescher – und das in diesem Jahr etwa drei Wochen früher als gewohnt. Und in den Kornspeichern wird bei einigen Bauern in diesem Jahr auch deutlich weniger landen. Denn vielerorts waren die Niederschlagsmengen viel zu gering und die Temperaturen zu hoch. Besonders extrem war die Situation im April – und damit in dem für Natur und Landwirtschaft so wichtigen Wachstumsmonat. In Unterfranken fielen im April nur 40 Prozent der üblichen Niederschläge. Gleichzeitig war es der heißeste April seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1881. Auch der Mai und der Juni waren ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen