Höchberg

Lange Staus in und um Höchberg

Die Fahrbahnerneuerung der B27 stellt die Autofahrer auf eine Geduldsprobe. Sie nutzen bereits Feldwege als Ausweichstrecke.
Lange Staus bilden sich am Ortsausgang von Höchberg Richtung Kist, seit die Umgehungsstraße wegen einer Baumaßnahme nur noch Richtung Würzburg befahrbar ist Foto: Matthias Ernst
Seit Mitte Juni laufen die Arbeiten auf der B27, die als Umgehungsstraße von Höchberg 1990 gebaut wurde. Das staatliche Bauamt erneuert zurzeit den kaputten Fahrbahnbelag und baut gleichzeitig einen Beschleunigungsstreifen von Waldbüttelbrunn kommend, um einen Unfallschwerpunkt zu entschärfen. Deshalb ist die Straße halbseitig gesperrt. Von Kist kommend ist die Bundesstraße zwar befahrbar, der Rückweg über die B8/B27 ist allerdings versperrt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen