WÜRZBURG

Leben und Altern in Grombühl

Im Stadtteilgespräch mit Georg Rosenthal stellte sich schnell heraus, dass Grombühl vor großen Herausforderungen steht. Insbesondere seniorengerechte Wohnungen sind knapp.
Zum Stadtteilgespräch mit Georg Rosenthal und dem SPD-Kommunalexperten Klaus Adelt kamen rund 70 Bürger ins Felix Fechenbachhaus nach Grombühl. Foto: Foto: Bettina Dempewolf
Die Menschen leben gerne in Grombühl. Wie sich im Zuge einer Diskussion mit gut 70 Bürgern im Felix-Fechenbachhaus herausstellte, steht der Stadtteil jedoch vor einer ganzen Reihe von Herausforderungen: Die auf 750 Millionen Euro geschätzte Erweiterung der Uniklinik, aber auch die in der Nähe geplante Multifunktionshalle dürften die angespannte Situation auf dem Wohnungsmarkt und die Verkehrsprobleme weiter verschärfen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen