REGION WÜRZBURG

Lebensmittel zum Riechen und Tasten

Claudia Dörr gestaltete bei der Fortbildung für Tagmütter mit einfachen Mitteln einen Kletterweg für die Kleinen. Foto: AELF

„Die Zeit verging viel zu schnell“ so die Aussage einer Teilnehmerin aus der ganztägigen Fortbildung für Tagesmütter, die vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und dem Landratsamt Würzburg durchgeführt wurde. Viele der teilnehmenden Tagesmütter aus der Stadt und dem Landkreis Würzburg betreuen Kinder im Alter von 1-3 Jahren und sie wissen, dass Essen und Bewegung zu den elementaren Dingen für ein gesundes Heranwachsen und Entwickeln ihrer Schützlinge gehören.

Frau Annegret Hager, Ökotrophologin beim Verbraucherservice Bayern, informierte über die sinnvolle Lebensmittelauswahl und gab Tipps wie Produkte, die bei Kindern besonders beliebt sind, ergänzt werden können.

In der Praxiseinheit wurden dann der Jahreszeit entsprechende Menüs für Kleinkinder zubereitet und verkostet. Frau Melanie Ulzheimer, ausgebildete Fachberaterin für Säuglings- und Kinderernährung UGB, wählte schnell und leicht zuzubereitende Gerichte, die die Kinder an eine möglichst große Geschmacksvielfalt heranführen, was für das spätere Essverhalten meist entscheidend ist. „Mit allen Sinnen die Dinge des Alltags erleben und die Freude an der körperlichen Bewegung anregen“, sagt Heilerziehungspflegerin Claudia Dörr, „sind erforderlich für die weite-re geistige und körperliche Entwicklung“. „Lassen Sie die Kleinkinder auf unterschiedlichen Bodenbelägen möglichst barfuß laufen, bieten sie Lebensmittel zum Riechen und Tasten an, mit Reis, Erbsen oder Nudeln gefüllte und verschlossene Plastikflaschen erzeugen unterschiedliche Geräusche, das alles schult die Sinneswahrnehmung und kostet fast nichts,“ so Dörr aus ihrer praktischen Erfahrung.

Auch beim Spaziergang im Freien kann man die Kinder zu kleinen Entdeckern werden lassen, die im Schutz von Erwachsenen viel selbst ausprobieren dürfen und durch Erfolge und Misserfolge lernen.

„Ich bin ganz begeistert“, lobte Jasmin Ackermann von der Kindertagesgruppe Storchennest die Veranstaltung. „Das Wohl unserer Schützlinge liegt uns am Herzen und deshalb werde ich diese Ideen auch den Eltern meiner Tagespflegekinder weitergeben, dankenswerterweise fachlich unterstützt von der Ansprechpartnerin für Ernährung Heidemarie Wirsching vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Würzburg“, so Ackermann am Ende des Nachmittags.

„Das war ein sehr gelungene Fortbildung“, war auch das Resümee von Frau Susanne Forster vom Landratsamt Würzburg, „Wir werden diese oder ähnliche Veranstaltungen sicher wieder anbieten, auf vielfachen Wunsch werden wir aber einen zeitlich größeren Spielraum einplanen, damit noch mehr Zeit für Fragen und Diskussionen bleibt“, so Forster abschließend.

Weitere Projekte für Eltern mit Familien von 0 bis drei Jahren im ersten Halbjahr 2013 auf der Homepage des AELF Würzburg unter: www.aelf- wu.bayern.de/ernaehrung/43104. Weitere Informationen: E-Mail: heidemarie.wirsching@aelf-wu. bayern.de; Tel. (09 31) 79 04-8 33.

Tipps für junge Eltern

Die Basis für das richtige Ess- und Trinkverhalten und ausreichend Bewegung wird bereits in der frühen Kindheit gelegt. Mit der neuen DVD „Ernährung und Bewegung für junge Familien“ sollen Eltern in ganz Bayern durch kurze Videos erfahren, wie bedarfsgerechte Ernährung und ein entsprechendes Bewegungsangebot im ersten Lebensjahr aussehen können. Die acht Videoclips zeigen die optimale Versorgung der Allerkleinsten. Praktische Tipps zu Bewegungsspielen runden das Informationsangebot ab, so Heidemarie Wirsching vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Würzburg. Die Anregungen hat das Netzwerk „Junge Eltern/Familie“ unter Leitung des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kulmbach zusammengestellt.

Die DVD ist bei den ELF-Ämtern in Bayern kostenlos erhältlich. Zusätzlich können die Videobeiträge online angesehen werden: www.ernährung.bayern.de; Ansprechpartner: Heidemarie Wirsching, Von-Luxburg-Straße 4, 97074 Würzburg, Tel. (09 31) 79 04-8 33, Email: heidemarie.wirsching@aelf-wu.bayern.de.

Schlagworte

  • Junge Eltern
  • Weiterbildung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!