WÜRZBURG

Led Zeppelin-Musiker war in Würzburg im Kindergarten

„Five minutes“ signalisiert der Manager an der Hafentreppe, streckt fünf Finger hoch. Fünf Minuten Zeit für ein Journalistengespräch mit einer Legende. Mit John Paul Jones. Der ehemalige Bassist der Rockband Led Zeppelin ist Stargast des Würzburger Hafensommers.
Led Zeppelin war gestern: Bassisten-Legende John Paul Jones im Gespräch mit den Redakteuren Karl-Georg Rötter (li.) und Holger Welsch. Foto: Foto: Weiss
„Five minutes“ signalisiert der Manager an der Hafentreppe, streckt fünf Finger hoch. Fünf Minuten Zeit für ein Journalistengespräch mit einer Legende. Mit John Paul Jones. Der ehemalige Bassist der Rockband Led Zeppelin ist Stargast des Würzburger Hafensommers. Kurz bevor er mit den avantgardistischen Klangtüftlern von Supersilent das Hafensommer-Publikum auf eine harte Hörprobe stellt, stellt sich der knapp 1,70 Meter große Engländer den Reporterfragen. Er lächelt auf der Bierbank im Backstagebereich, schaut leicht erwartungsvoll, während der Reporter an den Jones-Song „No Quarter“ ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen