Würzburg

Leserforum: Der Standort Stettiner Straße ist ideal

Zum Artikel: ,,Minigolfplatz statt P&R Parkhaus" vom 7. März erreichte uns folgender leserbrief:

Es ist gerade einmal 30 Jahre her, da ich im Stadtrat den Antrag stellte, ein P&R-Parkhaus in der Sanderau an der Endhaltestelle der Straßenbahn zu errichten. Passiert ist nichts! 

Obwohl es im Stadtrat im Mai 2019 endlich einen mehrheitlichen Beschluss für dieses Projekt gab, wurde eine Bürgerinitiative von Willi Dürrnagel losgetreten, um einen kleinen, in die Jahre gekommenen Minigolfplatz zu retten. Übrigens - ein perfekt angelegter Mini-Golfplatz befindet sich auf dem Gelände des SV05 im Frauenland, der hervorragend vom Publikum angenommen wird. An der Endhaltestelle Stettiner-Straße könnte man direkt mit dem bezahlten Parkschein in eine dann vorzugsweise kostenlose Straßenbahn einsteigen, um in kürzester Zeit direkt in die Innenstadt zu fahren. Verkehre werden aus der Stadt herausgenommen, ohne dem Einzelhandel zu schaden.

Ein paar Bäume, die man an der S.Oliver-Arena retten will, wo ohnehin das Grün am Main dominiert, sollte man besser in der im Sommer überhitzten Innenstadt pflanzen. Außerdem würde sehr viel ,,Parkdruck" aus der Sanderau herausgenommen. Wo die Infrastruktur mit der bereits vorhandenen Straßenbahn so stimmt, ohne teuere Umbauten und Anbindungen vornehmen zu müssen, ist es geradezu eine Sünde, kleinkariert zu denken und zu handeln.

Der Standort Stettiner Straße ist ideal mit direkter Anbindung an den Mittleren Ring, B13 und B19. Wenn man die Verkehrswende wirklich will und es stimmt, dass ,,Gemeinwohl vor Eigennutz" hat, wird es endlich Zeit, zu handeln.

Uschi Siewert, 97070 Würzburg

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Bürgerinitiativen
  • Gemeinwohl
  • Innenstädte
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Straßenbahnen
  • Städte
  • Willi Dürrnagel
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!