Waldbüttelbrunn

Leserforum: "Was für einen Umweltverschmutzung"

Eine Scheunenwand (!) in Waldbüttelbrunn wurde bemalt! Das Ergebnis: über 400 Sprühflaschen wurden in drei Tagen verbraucht (giftige, gesundheitsschädigende Lacke und Treibgase wurden versprüht, die über 400 leeren Metallbehälter landen auf dem Müll). Das Ganze hat 5000 Euro gekostet.
Zum Artikel "Bunte Farben statt graue Wände" in der Würzburger Ausgabe der Main-Post vom 6. August, S. 28: Eine Scheunenwand (!) in Waldbüttelbrunn wurde bemalt! Das Ergebnis: über 400 Sprühflaschen wurden in drei Tagen verbraucht (giftige, gesundheitsschädigende Lacke und Treibgase wurden versprüht, die über 400 leeren Metallbehälter landen auf dem Müll). Das Ganze hat 5000 Euro gekostet.Was für eine Umweltverschmutzung! Hätte es keine Möglichkeit gegeben, die 5000 Euro ökologisch sinnvoller für die Jugendarbeit zu verwenden?Anja Pumpurs 97072 Würzburg
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen