KLEINRINDERFELD

Linsenbreder: Tradition hält die Gesellschaft zusammen

Kleinrinderfelder Schützenverein begeht 50-jähriges Bestehen mit einem großen Festzug samt Patenvereinen und Ortsvereinen.
Vor dem Jubiläumsfest zog man durchs Dorf: 32 Gruppen aus dem gesamten Schützengau waren gekommen, um ihre Verbundenheit mit den Kleinrinderfelder Schützen zu demonstrieren. Foto: Foto: Matthias Ernst
Landrat Eberhard Nuß sprach bei seiner Rede zum 50-jährigen Bestehen des Schützenvereins Kleinrinderfeld von Grußworten, die er bei Feuerwehrfesten hält. Die seien mit ihren 120 bis 160 Jahren viel älter als der Kleinrinderfelder Schützenverein mit seinen 50. Man könne fast vom „Kindergartenalter“ sprechen, in dem sich der Verein befinde. Trotzdem lobte er die umfangreiche Arbeit, die der Verein geleistet habe und heute noch leistet. Die sei schon sehr erwachsen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen