ERLABRUNN

Log Zeuge im Erlabrunn-Prozess zu Telefonlöschung?

Im Prozess um den Unfalltod einer Frau in Erlabrunn (Lkr. Würzburg) belasten Zeugen den Fahrer eines Streufahrzeuges. Entlastet ihn nun ein bisher geheimes Gutachten?
Streufahrzeug
Ein Streufahrzeug der Straßenmeisterei auf einer vereisten Straße in Baden-Württemberg. Foto: Thomas Warnack
Im Prozess um den Unfalltod der 71-jährigem Gisela K. vor knapp zwei Jahren gerät der angeklagte Fahrer eines Streufahrzeuges immer mehr unter Druck. Noch einmal war vor dem Amtsgericht Würzburg am dritten Verhandlungstag von gelöschten Telefondaten die Rede: Der Angeklagte, sein Arbeitskollege und Schwager, seine Frau und ihr Cousin – der Gisela K. sterbend fand – haben laut Polizei in der Stunde nach dem Unfall eifrig miteinander telefoniert. Telefondaten gelöscht Doch auf allen vier Handys waren hinterher gezielt die Verbindungsdaten untereinander zur Zeit des Unfalls und kurz danach ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen