OCHSENFURT

Lotteriespiel auf dem Rübenfeld

Noch kann niemand mit Bestimmtheit sagen, wie sich die Trockenheit des Sommers auf die Zuckerrübenernte insgesamt auswirkt. Gut sieht es nicht aus.
Beginn der Rübenernte
Zuckerrüben werden von einem Roder auf einem Feld geerntet. Foto: Philipp Schulze (dpa)
Noch kann niemand mit Bestimmtheit sagen, wie sich die Trockenheit des Sommers auf die Zuckerrübenernte insgesamt auswirkt. Eines hingegen steht vier Wochen vor Start der Kampagne am 20. September bereits fest: Der Zuckerrübenanbau war in diesem Jahr ein Lotteriespiel mit dem Wetter. Ein Lotteriespiel vor allem deshalb, weil Feuchtigkeit und Wachstum insbesondere von den seltenen Gewitterschauern abhingen, wie Simon Vogel von der Rübenabteilung des Ochsenfurter Südzucker-Werks berichtet. Und die entluden sich häufig so punktuell, dass es am einen Ende eines Dorfes geregnet hat und am anderen Ende die Felder ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen