UNTEREISENHEIM

Lustwandeln im Weinort

Kulturherbst im prallen Sonnenschein: Viele Besucher bummeln durch die Gassen von Untereisenheim und genossen des Federweißen.
Die Gassen waren voll mit Menschen am zweiten Kulturherbst-Wochenende in Untereisenheim. Weis Foto: Foto:
Waren die Besucher am vergangenen Wochenende durch den Nieselregen bedingt ständig auf der Suche nach einen trockenen Ort, so war es an diesem Wochenende eine helle Freude bei strahlenden Sonnenschein durch die Gassen und Straßen zu lustwandeln. Die Besucher bewunderten die Ausstellungsstücke und genossen den Tag bei einem Federweißen. Auch die Weinprinzessin Franziska Heck machte am Samstag an so machen der 79 Ständen halt, um sich die schönen, meist handgefertigte Stücke anzusehen. Am meisten bewunderte sie im Rathaus die Ausstellung fränkische Trachten und besuchte die Mundartlesung von Rita Hammer. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen