WALDBRUNN

Märchenzauber lockt in den Wald

Drei Tage lang verwandelte sich der Wald hinter den Häusern der Waldbrunner Waldleite in einen „Zauberwald“ voller Überraschungen. Mit Musik, Kunst und Kultur schufen kleine und große Künstler einen märchenhaften Ort, der zum Träumen einlud.
Bilder unter Bäumen: eine Galerie der besonderen Art ließ die Kunstwerke in völlig anderem Licht erscheinen. Foto: FOTO Kess
Gedämpfte Stimmen, der Duft nach Waldboden und Holzspänen, Farbtupfer zwischen dunkelgrünem Laub, Klarinettentöne und Harfenklänge tanzten um die Baumstämme und füllten den blätterbedachten „Konzertsaal“ mit traumhaften Weisen. „Schläft ein Lied in allen Dingen . . .“ hieß das Motto des diesjährigen Zauberwald-Projekts. Das Zauberwort, das die Welt zum Klingen bringt, haben die Waldbrunner Organisatoren gefunden mit einem unglaublich vielseitigen Zauberwald-Erlebnis für alle Sinne und Altersstufen. Märchen für Große und Kleine fanden aufmerksame Zuhörer, die Vernissage mit „Musik Märchen Tanz“ (Karola ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen