Würzburg

Mainfranken Messe: Stadt präsentiert Kinder-Stadtplan

Mit dem neuen Plan können Kinder zwischen sechs und 14 Jahren die Stadt spielerisch erobern. Es ist ein besonderes Projekt der Verwaltung.
Die Stadt Würzburg hat einen neuen Stadtplan für Kinder herausgebracht. Foto: Thomas Obermeier

Im Rahmen der Mainfranken-Messe wurde von der Stadt Würzburg der neue Stadtplan für Kinder veröffentlicht. Am Stand des Baureferats liegt er bereits aus. Auf der neuen Karte wird Würzburg als grüne Stadt hervorgehoben. Geeignet ist der Plan für Kinder von sechs bis 14 Jahren.

Begleitet werden die Kinder auf ihrer Reise durch die Stadt von Kilian dem Eichhörnchen. Mit Eicheln ist auf der Karte ein Hauptweg eingezeichnet. Er beginnt am Marktplatz und führt entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

Über acht Stationen vom Marktplatz zur Residenz

Rund um die große Karte werden die acht Stationen des Kinder-Streifzugs durch Würzburg erklärt. Vom Falkenhaus am Martkplatz bis zur Residenz erfahren sie dabei allerhand Wissenswertes über die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten. 

In Zusammenarbeit mit dem Gartenamt sind sämtliche Grünflächen, Parks und vor allem 13 Spielplätze im engeren Stadtgebiet eingezeichnet. Unterschieden wird auf der Karte zwischen Outdoor-Aktivitäten, die blau markiert sind und Indoor-Aktivitäten, wie kindgerechte Museen oder Hallenbäder in orange. 

"Wir wollen, dass Kinder lernen, Karten zu lesen."
Isabella Hochrein, Baureferat der Stadt Würzburg

Die Kinder sollen dabei auch lernen, wie sie einen Stadtplan lesen können. Deshalb gibt es hierzu allerhand Erklärungen und auf der Rückseite eine etwas weiter gefasste Karte und das Liniennetz der Straßenbahn. "Wir wollen, dass Kinder lernen, Karten zu lesen", so Isabella Hochrein, die beim Baureferat der Stadt für die Karte zuständig war. Ab und zu macht die Stadt hierfür sogar Schulbesuche in Grundschulen. 

Mithilfe der Informationen aus dem Stadtplan und durch den Stadtrundgang können die Kinder die Fragen des Gewinnspiels, das ebenfalls Teil der Karte ist, beantworten. Wer die acht Fragen richtig hat, erhält ein Lösungswort. Dieses kann entweder bei der Tourist-Information am Marktplatz, per Post oder per Mail bis zum Ende eines Jahres eingereicht werden. Zu gewinnen gibt es pro Jahr zehn Überraschungspreise der Stadt Würzburg. 

Oberbürgermeister ist begeistert

Der Stadtplan ist ein besonderes Projekt der Stadt, da mehrere Referate daran beteiligt sind. Neben dem Baureferat waren auch das Sozialreferat und der Tourismusbetrieb CTW beteiligt. 

Auch Oberbürgermeister Christian Schuchardt ist begeistert von dem Projekt: "Der Stadtplan für Kinder ist eine schöne Möglichkeit, dass Familien mit Kindern die für sie attraktiven und familienfreundlichen Ecken und Plätze entdecken. So können Kinder die Stadt Würzburg auf spielerische Art erkunden und Spaß dabei haben", sagt er auf Antrage dieser Redaktion.

Rückblick

  1. Mainfranken-Messe in Würzburg endet mit 101 000 Besuchern
  2. Klimawandel und Turbinen: "Viele Fischarten haben es schwer"
  3. Mainfranken Messe: Stadt präsentiert Kinder-Stadtplan
  4. Das sind die Highlights der Mainfranken-Messe
  5. Sabbaticals immer beliebter: Würzburger Experte gibt Tipps
  6. Alles Wichtige zur Mainfranken-Messe in Würzburg
  7. Mainfranken-Messe in Würzburg: 40 Karten zu gewinnen
  8. Blick in eine ländliche Idylle
  9. Beethoven mit Kraft und Zärtlichkeit
  10. 103.200 Menschen besuchten die Mainfranken-Messe
  11. Mainfranken-Messe: Den Besuchern die Angst vor Kliniken nehmen
  12. Mainfranken-Messe: Von Heuschrecken und Zauberstäben
  13. Die Höhepunkte der Mainfranken-Messe
  14. Mainfranken-Messe: Räder, Rap und viele Reden
  15. Darum lohnt sich ein Abstecher auf die Mainfranken-Messe
  16. Mainfranken-Messe: Die Stadt zeigt blühende Ideen in Halle 1
  17. Gelebte Tradition mit frischem Flair
  18. Mainfranken-Messe: So ticken die Aussteller
  19. 105 000 Besucher auf der Mainfranken-Messe
  20. Diskussionsrunde: Die lokalen Medien sind gut gerüstet
  21. Messe: Reichtum der Region auf dem Teller
  22. Mainfranken-Messe: Ihr Tipp
  23. Von Glühbirnen und Sichtbeton
  24. Von Glühbirnen und Sichtbeton
  25. Mainfranken-Messe: 20 500 Besucher am Eröffnungswochenende
  26. Alle zwei Jahre wieder: Mainfranken-Messe eröffnet
  27. Mainfranken-Messe hofft wieder auf 100.000 Besucher
  28. Der Mann am Schifferklavier
  29. Tipp der Redaktion: Samstag/Sonntag auf der Messe
  30. 100.000 Besucher zu Mainfranken-Messe erwartet
  31. Kultur, Sport und Bildung: Die Stadt auf der Mainfranken-Messe
  32. Wirtschaften und arbeiten in Würzburg 2030
  33. Mainfranken-Messe wird wieder Treffpunkt der Region
  34. Dachmarke Rhön auf der Mainfranken-Messe
  35. Mainfranken-Messe: Aufbau der Hallen hat schon begonnen
  36. 1556 Kilometer von Dundee nach Würzburg
  37. Flachbildfernseher auf der Mainfranken-Messe gewonnen
  38. Mainfranken-Messe verzeichnet gut 100.000 Besucher
  39. Rezept-Ideen von der Messe: scharfes Topinamburgemüse
  40. Herberts Messerundgang: Die Früchte einer Jumelage
  41. Bistum lockt bei Mainfranken-Messe mit Modellhubschraubern
  42. Keine Gewalt: Aktion für familienfreundliche Computerspiele
  43. Halbzeit-Bilanz: 62.000 Besucher nach fünf Tagen
  44. Herberts Messerundgang: Genießen für die Region
  45. Vom Pomologen zum „Apfeldoktor“
  46. Reinhold Messner übertrumpft von Michl Müller
  47. Zwischen Windkraftwerk und Gurkenhobel
  48. Familienfreundliche Unternehmen ausgezeichnet
  49. "Enormes Potenzial": Mainfranken-Messe eröffnet
  50. FH-Studenten machen Programm

Schlagworte

  • Würzburg
  • Tim Eisenberger
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Christian Schuchardt
  • Familien mit Kindern
  • Gartenämter
  • Mainfrankenmesse
  • Marktplätze
  • Sehenswürdigkeiten
  • Stadt Würzburg
  • Stadtpläne
  • Straßenbahnen
  • Städte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!