Würzburg

Mainfranken-Messe in Würzburg endet mit 101 000 Besuchern

Mit knapp 101 000 Besuchern ist die Mainfranken-Messe zu Ende gegangen - ein durchschnittlicher Wert. Für die Zukunft haben die Veranstalter ein klares Motto ausgegeben.
Impressionen von der Mainfrankenmesse am Sonntag 06.10.19.
Impressionen von der Mainfrankenmesse am Sonntag 06.10.19. Foto: Silvia Gralla

Mit 100 800 Besuchern ist die Mainfranken-Messe am Sonntag in Würzburg zu Ende gegangen. Die neuntägige Schau erreichte damit fast exakt den Durchschnittswert der vergangenen drei Ausgaben. Zuletzt waren 2017 etwa 103 000 Besucher an die Talavera in Würzburg gekommen.

Wie die Veranstaltergesellschaft AFAG (Nürnberg) am Sonntag weiter mitteilte, waren etwa 60 Prozent der 600 Aussteller aus Würzburg und Umgebung. Dieser Anteil solle in Zukunft erhöht werden, um "die Vielfalt der Region Mainfranken noch besser sichtbar zu machen". Es gelte, weitere Aussteller "mit besonderen Produkten und Impulsen für die Messe zu gewinnen".

Laut AFAG haben die Vorbereitungen für die nächste Mainfranken-Messe (25. September bis 3. Oktober 2021) bereits begonnen. Der schon diesmal vertretene Bereich "Outdoor und Sport" werde dann einer der Schwerpunkte sein.

Fotoserie

Mainfrankenmesse Eröffnung

zur Fotoansicht

Fotoserie

Mainfrankenmesse Sonntag

zur Fotoansicht

Fotoserie

Mainfrankenmesse

zur Fotoansicht

Fotoserie

Mainfrankenmesse Dienstag

zur Fotoansicht

Fotoserie

Mainfranken-Messe Teil 1

zur Fotoansicht

Fotoserie

Mainfranken-Messe Teil 2

zur Fotoansicht

Worauf sich die Messeveranstalter stützen

Die Veranstalter wollen bei ihrer Planung die Meinungen von Messepartnern, Ausstellern und Besuchern berücksichtigen. Es gebe entsprechende Befragungen, so AFAG am Sonntag.

Außerdem stützt sich das Unternehmen auf Erkenntnisse des bundesdeutschen Dachverbandes Auma, wonach unter anderem der regionale Bezug einer Publikumsmesse ein wichtiger Faktor für den Erfolg sei. Das hatte ein Auma-Sprecher bereits im Vorfeld der diesjährigen Mainfranken-Messe gegenüber dieser Redaktion betont. Die Region als Herzstück der Mainfranken-Messe soll dort "in Zukunft noch mehr Raum bekommen", kündigte AFAG an.

Wie positive Stimmen ausfielen

Zu den Ausstellern mit positivem Messefazit zählt die Handwerkskammer für Unterfranken. Sie war heuer zum ersten Mal dabei. "Wir konnten hier viele Menschen für das Handwerk begeistern und ein modernes Bild von den unterschiedlichen Berufsbildern im Handwerk vermitteln", wird Kammer-Hauptgeschäftsführer Ludwig Paul in der AFAG-Mitteilung zitiert. "Die Mainfranken-Messe ist eine tolle Möglichkeit, um ein breites Publikum in Unterfranken zu erreichen."

Die Kammer hatte vor allem mit VR-Brillen Publikum angezogen. Die Besucher konnten damit Handwerkern verschiedener Sparten virtuell über die Schultern schauen. Wie aus der Handwerkskammer zu erfahren war, sollen diese Brillen nun unter anderem in Schulen eingesetzt werden, um einen modernen Einblick in diverse Berufe zu geben.

Die Mainfranken-Messe findet alle zwei Jahre statt. Sie gibt es seit 1950. Trägerin ist die Stadt Würzburg. Die Schau zählt zu den größten ihrer Art in Bayern. Artverwandt ist die Verbrauchermesse Ufra in Schweinfurt, die 2020 vom 26. September bis 4. Oktober stattfinden wird. Sie hatte zuletzt 350 Aussteller und knapp 70 000 Besucher.

Rückblick

  1. Mainfranken-Messe in Würzburg endet mit 101 000 Besuchern
  2. Klimawandel und Turbinen: "Viele Fischarten haben es schwer"
  3. Mainfranken Messe: Stadt präsentiert Kinder-Stadtplan
  4. Das sind die Highlights der Mainfranken-Messe
  5. Sabbaticals immer beliebter: Würzburger Experte gibt Tipps
  6. Alles Wichtige zur Mainfranken-Messe in Würzburg
  7. Mainfranken-Messe in Würzburg: 40 Karten zu gewinnen
  8. Blick in eine ländliche Idylle
  9. Beethoven mit Kraft und Zärtlichkeit
  10. 103.200 Menschen besuchten die Mainfranken-Messe
  11. Mainfranken-Messe: Den Besuchern die Angst vor Kliniken nehmen
  12. Mainfranken-Messe: Von Heuschrecken und Zauberstäben
  13. Die Höhepunkte der Mainfranken-Messe
  14. Mainfranken-Messe: Räder, Rap und viele Reden
  15. Darum lohnt sich ein Abstecher auf die Mainfranken-Messe
  16. Mainfranken-Messe: Die Stadt zeigt blühende Ideen in Halle 1
  17. Gelebte Tradition mit frischem Flair
  18. Mainfranken-Messe: So ticken die Aussteller
  19. 105 000 Besucher auf der Mainfranken-Messe
  20. Diskussionsrunde: Die lokalen Medien sind gut gerüstet
  21. Messe: Reichtum der Region auf dem Teller
  22. Mainfranken-Messe: Ihr Tipp
  23. Von Glühbirnen und Sichtbeton
  24. Von Glühbirnen und Sichtbeton
  25. Mainfranken-Messe: 20 500 Besucher am Eröffnungswochenende
  26. Alle zwei Jahre wieder: Mainfranken-Messe eröffnet
  27. Mainfranken-Messe hofft wieder auf 100.000 Besucher
  28. Der Mann am Schifferklavier
  29. Tipp der Redaktion: Samstag/Sonntag auf der Messe
  30. 100.000 Besucher zu Mainfranken-Messe erwartet
  31. Kultur, Sport und Bildung: Die Stadt auf der Mainfranken-Messe
  32. Wirtschaften und arbeiten in Würzburg 2030
  33. Mainfranken-Messe wird wieder Treffpunkt der Region
  34. Dachmarke Rhön auf der Mainfranken-Messe
  35. Mainfranken-Messe: Aufbau der Hallen hat schon begonnen
  36. 1556 Kilometer von Dundee nach Würzburg
  37. Flachbildfernseher auf der Mainfranken-Messe gewonnen
  38. Mainfranken-Messe verzeichnet gut 100.000 Besucher
  39. Rezept-Ideen von der Messe: scharfes Topinamburgemüse
  40. Herberts Messerundgang: Die Früchte einer Jumelage
  41. Bistum lockt bei Mainfranken-Messe mit Modellhubschraubern
  42. Keine Gewalt: Aktion für familienfreundliche Computerspiele
  43. Halbzeit-Bilanz: 62.000 Besucher nach fünf Tagen
  44. Herberts Messerundgang: Genießen für die Region
  45. Vom Pomologen zum „Apfeldoktor“
  46. Reinhold Messner übertrumpft von Michl Müller
  47. Zwischen Windkraftwerk und Gurkenhobel
  48. Familienfreundliche Unternehmen ausgezeichnet
  49. "Enormes Potenzial": Mainfranken-Messe eröffnet
  50. FH-Studenten machen Programm

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Jürgen Haug-Peichl
  • Handwerk
  • Handwerker
  • Handwerkskammer für Unterfranken
  • Handwerkskammern
  • Mainfrankenmesse
  • Region Mainfranken
  • Stadt Würzburg
  • Unterfranken
  • Verbrauchermessen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
4 4
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!