Würzburg

Mainfranken Theater: Wackelt neuer Vertrag für Intendanten?

Zurzeit entscheidet der Stadtrat über eine Verlängerung des Vertrages von Intendant Markus Trabusch. Doch ob es dazu kommt, ist völlig offen, denn Trabuschs Führungsstil ist umstritten.
Neuer Vertrag unsicher: Mainfranken Theater-Intendant Markus Trabusch am 30. April auf einer Pressekonferenz. Foto: Thomas Obermeier
Er ist einer der Würzburger Top-Jobs, und Markus Trabusch hat ihn seit drei Jahren: Im Sommer 2016 trat der heute 57-Jährige sein Amt als Intendant des Mainfranken Theaters Würzburg an. Sein Vertrag mit der Stadt läuft bis August 2021. Bereits jetzt muss sich der Stadtrat aber mit der Frage beschäftigen, ob es nach dem August 2021 einen Anschlussvertrag für den Intendanten gibt, der Vorlauf von zwei Jahren ist üblich. Und wie es aussieht, wird eine Verlängerung um weitere fünf Jahre alles andere als ein Selbstläufer. Denn Trabusch ist bei Teilen der Theaterbelegschaft umstritten. Kritik gibt es vor ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen