Veitshöchheim

Malerin Gudrun Harth stellt in Bücherei im Bahnhof aus

Als Unikate oder auch originelle Kindergeburtstagskarten: Gudrun Harth malt verfremdete Tiermotive. Jetzt stellt sie in der Bücherei am Veitshöchheimer Bahnhof aus.
Die seit über fünf Jahren in Veitshöchheim in der Mozartstraße wohnende Malerin hat eine Vorliebe für verfremdete Tiermotive, die sie verkleinert auch für Kinder-Glückwunschkarten unikat fertigt und dies alles nun in einer eigenen Ausstellung ...
"In meiner Kindheit und Jugend hatte ich mit Malen überhaupt nichts am Hut", sagt die 1947 in Würzburg geborene und in einem kleinen Dorf in Unterfranken aufgewachsene Gudrun Harth. Im inzwischen erreichten Alter von über 70 Jahren kommt es dagegen des Öfteren vor, so verrät sie, dass sie über einer Bleistiftzeichnung schon mal an die 16 Stunden fast die ganze Nacht durch sitzt und einfach nicht aufhören kann.Die seit über fünf Jahren in Veitshöchheim in der Mozartstraße wohnende Malerin hat eine Vorliebe für verfremdete Tiermotive, die sie verkleinert auch für Kinder-Glückwunschkarten als Unikate fertigt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen