GREUßENHEIM

Malteser-Freundschaft zwischen Greußenheim und Hohenau

Kontakt auf gleicher Wellenlänge besteht zwischen den Malteser-Ortsverbänden aus Greußenheim und Hohenau im Bayerischen Wald schon seit drei Jahrzehnten.
Josef Gais (stellvertr. Bürgermeister Hohenau), Hans-Georg Keller (Malteser Greußenheim), Kreisbeauftragter Ludwig Berger, Pfarrer i.R. Eberhard Ritter, Pfarrer i.R. Foto: Foto: Rosemarie Krenn
Kontakt auf gleicher Wellenlänge besteht zwischen den Malteser-Ortsverbänden aus Greußenheim und Hohenau im Bayerischen Wald schon seit drei Jahrzehnten. Zur Feier des Jubiläums reiste eine Delegation aus Greußenheim nun nach Hohenau. Mit dabei auch Mitbegründer, Pfarrer im Ruhestand Eberhard Ritter und Bürgermeisterin Karin Kuhn, Bürgermitte Greußenheim (BMG).
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen