Röttingen

Manche mögen’s heiß im Sommer 2020 auf Burg Brattenstein

Das Heeresmusikkorps Veitshöchheim gastiert am 4. Juni 2020 bei den Frankenfestspielen. Foto: Evelyn Fischer

Nach dem erfolgreichen Einstand von Intendant Lars Wernecke in der Sommersaison 2019 können sich die Besucher auf die Spielzeit 2020 freuen und seit Dienstag, 15. Oktober, Karten erwerben. Auch 2020 erwartet die Zuschauer laut einer Pressemitteilung wieder ein höchst unterhaltsames und musikalisch geprägtes Programm mit namhaften Stücktiteln:

Nach dem Hit-Musical "Hello, Dolly!" kommt in Röttingen diesen Sommer ein weiterer Broadway-Klassiker auf die Bühne. Das humorvolle Erfolgsmusical "Sugar - Manche mögen's heiß" (Premiere 18. Juni 2020) basiert auf der wohl schönsten Filmkomödie überhaupt. Billy Wilders "Some Like It Hot" mit Marilyn Monroe, Tony Curtis und Jack Lemmon reizt auch heute noch zu herzhaftem Lachen.

"Ziemlich beste Freunde" kommt auf die Festspielbühne

Ebenfalls für flotte Unterhaltung sorgt die Operette "Orpheus in der Unterwelt" (Premiere 2. Juli 2020) von Jacques Offenbach. Im Zentrum dieser Parodie auf die griechische Göttersage steht die verkorkste Ehe von Orpheus und Eurydike. Eurydike, die von ihrem Liebhaber Pluto, dem Herrn der Hölle, entführt wurde, soll durch Orpheus von den Göttern zurückgefordert werden, damit das Ansehen der Antike nicht beschädigt wird. Der von Jupiter herbeizitierte Pluto leugnet, Eurydike je gesehen zu haben. Um der Sache auf den Grund zu gehen, begibt sich die gesamte Göttergesellschaft in die verruchte Unterwelt.

Ein weiterer Kinohit "Ziemlich beste Freunde" aus dem Jahr 2012 kommt als gleichnamige Komödie auf die Röttinger Festspielbühne (Premiere 9. Juli 2020). Die Geschichte dieses humorvollen und eindringlichen Films, der auf der Autobiographie des aus adliger Familie stammenden ehemaligen Geschäftsführers der Champagnergesellschaft Pommery, Philippe Pozzo di Borgo basiert, hat der erfolgreiche Autor René Heinersdorff für die Bühne neu geschrieben. Seine neue Umsetzung wird auf Burg Brattenstein frisch inszeniert gezeigt. Diese Komödie ist trotz des ernsten Hintergrunds ein Riesenspaß für die Zuschauer. Sie rührt zu Tränen und ist zugleich von unwiderstehlicher Komik.

Junges Theater ist 2020 wieder stark vertreten

Neben den drei Stücken präsentieren die Frankenfestspiele Röttingen auch zahlreiche Konzerte, darunter der Heeresmusikkorps Veitshöchheim am 4. Juni 2020. Nach dessen Konzerten in 2018 und 2019 kann man auf einen hervorragenden Abend gespannt sein. Auch der „Festspiel-Cocktail“ lädt am 19. Juli 2020 wieder zum Genuss in den Burghof ein. Bei diesem musikalischen Abend mit dem Ensemble der Frankenfestspiele können sich Zuhörer auf ein Überraschungspaket aus Musical, Operette und Evergreens freuen.

Auch das Junge Theater ist in 2020 wieder stark vertreten. Zunächst präsentiert das Wittener Kinder- und Jugendtheater die Astrid Lindgren Klassiker „Karlsson vom Dach“ (7. Mai 2020) und „Pippi feiert Geburtstag“ (8./9. Mai 2020) jeweils für Kinder ab 3 Jahren. Auch Theater von Kindern für Kinder wird wieder zu sehen sein. Nach „Eine Woche voller Samstage“ (2018) zeigen die Röttinger Grundschüler nun die Fortsetzung der beliebten Sams-Geschichte: das Musical „Am Samstag kam das Sams zurück“ von Rainer Bielfeldt nach Paul Maar (15./16. Mai 2020, ab 5 Jahren). Weitere Musical-Kooperationen mit Schulen sind noch in Planung.

Am 28. Mai 2020 stellen sich verschiedene junge Chöre und Musikgruppen aus der Region beim „Festspiel-Aperitif“  vor. Auch eine dreitägige Theater-Akademie in den Osterferien und ein fünftägiger Musicalworkshop für Kinder und Jugendliche in den Sommerferien werden wieder angeboten. 2019 ist noch „Der kleine Vampir feiert Weihnachten“ von Angela Sommer-Bodenburg im Advent in der Burghalle (8./9. Dezember, ab 4 Jahren) zu sehen.

Informationen zum Programm und alle Termine gibt es unter www.frankenfestspiele.de, Karten im Festspielbüro, Tel.: (09338) 972855 oder karten@frankenfestspiele.de

Schlagworte

  • Röttingen
  • Astrid Lindgren
  • Billy Wilder
  • Burg Brattenstein
  • Filmkomödien
  • Freude
  • Intendantinnen und Intendanten
  • Jack Lemmon
  • Jacques Offenbach
  • Kinder- und Jugendtheater
  • Komödie
  • Marilyn Monroe
  • Musical
  • Operette
  • Parodien
  • Paul Maar
  • Theaterakademien
  • Tony Curtis
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!