WÜRZBURG

Marathonsport: Auf Suche nach der Faszination

Tausende Sportler liefen am Sonntag wieder bis an die Grenzen. Doch warum tun sie das? Auf Spurensuche nach der Motivation beim Würzburger Marathon.
Marathonläufer wie Andre Ziegert, der den Lauf gewonnen hat, strotzen vor Motivation. Doch woher nimmt er sie? Foto: Foto: Christoph Weiss
Sonntagmorgen, kurz vor neun Uhr vor dem Maritim-Hotel in der Würzburger Innenstadt. In der Luft liegt eine Mischung aus Spannung, Vorfreude, Aufregung und sportlichem Ehrgeiz. Die einen wärmen sich auf, die anderen bekommen von ihren Angehörigen noch die letzten motivierenden Worte mit auf den Weg. Als um Punkt neun Uhr der Startschuss fällt, gibt es kein Halten mehr. Die Zuschauer jubeln, die Läufer begeben sich auf ihre sportliche Reise über 21 Kilometer für die Halbmarathoniken und über 42 Kilometer für die, die keine Angst vor dem Marathon haben. 42 Kilometer, das ist in etwa die Strecke von Würzburg ...