MARGETSHÖCHHEIM

Margarete zu Ehren – Festzug durch die Gemeinde

Mit einem großen Festzug, angeführt von drei Damen mit Namen Margarete aus der Gemeinde in einer Pferdekutsche erinnert man an die Namensgeberin Margetshöchheim.
Margarete zu Ehren – Festzug durch die Gemeinde
(mae) Das älteste Dorffest im Landkreis ist jung wie nie. Seit 1951 findet es in der Gemeinde immer zu Ehren der Namenspatronin Margarete statt. Foto: Foto: Matthias Ernst
Das älteste Dorffest im Landkreis ist jung wie nie. Seit 1951 findet es in der Gemeinde immer zu Ehren der Namenspatronin Margarete statt. Mit einem großen Festzug, angeführt von drei Damen mit Namen Margarete aus der Gemeinde in einer Pferdekutsche, den „Margaretli“, erinnert man an die Namensgeberin der Gemeinde am Main. Viele Fußgruppen und Motivwagen beteiligten sich an dem Zug entlang der Hauptstraße zum Festgelände am Main, das von den gastgebenden Vereinen wieder liebevoll hergerichtet wurde, so dass man das dreitägige Fest durchgängig genießen kann, ganz gleich bei welchem Wetter.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen