WÜRZBURG

Marke von 5000 Läufern im Visier

Szene vom i-Welt-Marathon 2016. Foto: FOTO Christoph Weiß

Vor allem dank der Steigerung der Anmeldungen beim Firmenlauf in Eibelstadt ist sich iWelt-Marathon-Organisationschef Günter Herrmann sicher, dass am 17. und 21. Mai die 5000er-Marke wieder einmal geknackt wird.

Seit 2012 gehört der Firmenlauf am Standort des Marathon-Hauptsponsors iWelt AG in Eibelstadt immer am Mittwoch vor dem Marathon-Wochenende fest zum Programm. Herrmann geht davon aus, dass in diesem Jahr 1600 Frauen und Männer auf die rund sechs Kilometer lange Strecke am Main entlang und durch den Weinort gehen werden. „Es ist für Eibelstadt immer ein Highlight, wenn so viele Läufer durch den Ort laufen“, so Martin Geißler, der 2. Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft.

Obergrenze 1600 beim Firmenlauf

Mehr als 1600 werden in diesem Jahr nicht zugelassen: „Wir haben 1600 T-Shirts bestellt und wollen keine unzufriedenen Teilnehmer haben“, betonte Günter Herrmann bei der Sponsoren-Pressekonferenz im Hotel Rebstock, mit der traditionell die heiße Phase der Vorbereitung auf die Großveranstaltung eingeläutet wird.

„Ich bin überzeugt, dass wir in den kommenden Jahren weiter zunehmende Teilnehmerzahlen erleben werden“, so Herrmann. Der positive Trend ist auf das im Vergleich zu früher deutlich abwechslungsreichere Programm zurückzuführen: Firmenlauf am Mittwoch, Kinderläufe im Ringpark am Samstag, und der von der Firma TakeNet präsentierte Zehn-Kilometer-Lauf mit erwarteten 350 Teilnehmern am Sonntag im Anschluss an das klassische Halbmarathon- und Marathonrennen.

TakeNet ist einer von zahlreichen treuen Firmen-Partnern des Würzburg-Marathons, die seit nunmehr 15 Jahren mit dabei sind und auch bleiben: „Wir werden unseren Vertrag demnächst um drei bis fünf Jahre verlängern“, kündigte Geschäftsführer Wolfgang Meier an – er gehört inzwischen auch zum Vorstand des Stadtmarathon-Vereins. Nach Titelsponsor iWelt hat inzwischen auch die WVV als einer der wichtigsten Partner den Vertrag verlängert.

Außergewöhnliches Obstbüffet

Solche langjährige Partnerschaften funktionieren nur, „wenn es sich für beide Seiten lohnt. Es darf keine einseitige Angelegenheit sein“, so Günter Herrmann. Sein Dank an die versammelten Sponsoren: „Wenn wir euch nicht hätten, würde jeder Startplatz das Doppelte kosten.“ Unter anderem machen die Unterstützer die laut Herrmann „beste Marathon-Zielverpflegung in Deutschland“ möglich – unter anderem mit einem Obstbüffet mit 20 000 Bananen.

Nicht zufrieden ist Herrmann mit der Entwicklung der Meldezahlen der Marathon-Staffeln: Sechs gingen im letzten Jahr an den Start, für den 21. Mai liegen bisher elf Anmeldungen vor: „Der Trend geht eher zu den kürzeren Strecken, da haben wir in den kommenden Jahren noch großes Potenzial.“ Am 7. Mai findet wie immer der 21-Kilometer-Testlauf auf der offiziell vermessenen Marathon-Strecke statt – Treffpunkt ist um 8 Uhr am Sonntag am Maritim-Hotel.

Alle Informationen und Online- Anmeldung zum 17. Würzburger iWelt-Marathon im Netz unter www.wuerzburg-marathon.de

Rückblick

  1. Würzburg-Marathon: Die frühe Anmeldung lohnt sich
  2. iWelt-Marathon: Alle Bilder vom Lauf in Würzburg
  3. Beatrice Hirsch kommt spontan und wird dann gleich Zweite
  4. iWelt-Marathon: So strahlten die Läufer in Würzburg
  5. iWelt Marathon: Wie Sie trotzdem in die Innenstadt kommen
  6. Firmenlauf: Der Bischof lief kurzentschlossen mit
  7. Der iWelt-Marathon 2019: Strecken, Anmeldung, Sperrungen
  8. Wie eine Familie den Halbmarathon läuft
  9. Umleitungen wegen des iWelt Marathons am 26. Mai in Würzburg
  10. iWelt AG bleibt bis 2021 Titelsponsor des Würzburg-Marathons
  11. „Ab Kilometer 38 nur noch Lachen“
  12. Teilnehmerrekorde beim sechsten iWelt-Firmenlauf
  13. Beim iWelt-Marathon auf schnellen Sohlen durch Würzburg
  14. iWelt-Marathon: Service-Telefon gibt Auskunft
  15. Carmen Förster rennt aufs Siegertreppchen
  16. Marathonsport: Auf Suche nach der Faszination
  17. Einen Halbmarathon in Gummisandalen laufen
  18. Ein Läufer muss von den Einsatzkräften wiederbelebt werden
  19. Für Würzburg gibt's die Note eins
  20. Ulrike Mayer-Tancic motivierte jeden ins Ziel
  21. Ein Sauerländer und ein Flüchtling an der Spitze
  22. 253 Mädchen und Jungen leiten Marathon-Wochenende ein
  23. Marathon: Somalischer Flüchtling will Erster werden
  24. iWelt Firmenlauf: Schwitzen für das Team
  25. Marathon: Fahrplanänderungen
  26. Trotz Marathon in die Innenstadt
  27. Marathonlaufen ist ihre Sucht
  28. iWelt Firmenlauf: Ochsenfurter dominieren
  29. 1411 Starter beim iWelt-Firmenlauf
  30. Spaß für alle beim iWelt Marathon
  31. Marke von 5000 Läufern im Visier
  32. Weltklasse in Würzburg
  33. Carmen Försters schnelles, aber einsames Rennen
  34. Beim iWelt-Marathon den Abiball finanziert
  35. Gebürtiger Würzburger schneller als Vize-Weltmeisterin
  36. Laufsplitter: Ein 77-Jähriger läuft in Gummischlappen Halbmarathon
  37. Wenn die Zuhörer den Bands auf und davonlaufen
  38. Erstmals gewinnt ein Würzburger den iWelt-Marathon
  39. Nachwuchs eröffnet mit Hurra den iWelt-Marathon
  40. In die Innenstadt trotz Marathon
  41. Marathon: Busse und Straßenbahn fahren anders
  42. Marathon, so lange die Füße tragen...
  43. 1300 Teilnehmer starten beim Firmenlauf
  44. Musketiere aus Eritrea
  45. Eine Äthiopierin läuft Streckenrekord
  46. Der Lauf in Zahlen
  47. Lockerer Marathon für die Rettungsdienste
  48. Die Kleinsten rannten zum Auftakt des iWelt-Marathons
  49. Mit 74 Jahren glücklich ins Marathonziel
  50. iWelt-Marathon bestimmt heute das Stadtbild

Schlagworte

  • Würzburg
  • Günter Herrmann
  • Sponsoren
  • iWelt AG
  • iWelt-Marathon Würzburg
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!