MARGETSHÖCHHEIM

Marokkos Narren trieben's wieder wild

Wie man eine Prunksitzung erfolgreich durchführt, auch ohne eingetragener Faschingsverein zu sein, beweist seit Jahren der Sängerverein Margetshöchheim.
Die vier Buben bei ihrer Abschiedsvorstellung auf der Bühne als Nachtwächter. Fotos: Sängerverein
Wie man eine Prunksitzung erfolgreich durchführt, auch ohne eingetragener Faschingsverein zu sein, beweist seit Jahren der Sängerverein Margetshöchheim. Getreu dem Motto „Marokkos Narren treiben‘s wild – mit ihrem neuen Bühnenbild“ brodelte die Stimmung bei der ersten von drei Prunksitzungen in der Margetshöchheimer Margarethenhalle. Auf der Narrenbühne zogen die Marokkaner zur Freude des Publikums alle Register närrischen Frohsinns und zündeten ein Feuerwerk der guten Laune. Der bestens aufgelegte Sitzungspräsident Johannes Ebert moderierte ein buntes Programm aus witzigen Reden, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen