Goßmannsdorf

Massiver Polizeieinsatz nach falschem Notruf

Am Dienstagabend kam es zu einem massiven Polizeieinsatz in der Zehnthofstraße in Goßmannsdorf. Zunächst war über die Rettungsleitstelle mitgeteilt worden, dass eine Person durch eine Stichverletzung im Bauchbereich erheblich verletzt worden sei.

Aufgrund dieser Mitteilung fuhren mehrere Streifen der Polizeiinspektion Ochsenfurt, unterstützt durch Streifen benachbarter Dienststellen, zum Anwesen. Die Überprüfung ergab schnell, dass kein derartiger Sachverhalt zu Grunde lag und der Anruf nicht der Wahrheit entsprach. Die Konsequenzen muss jetzt der Anrufer tragen, heißt es im Pressebericht der Polizei. Gegen ihn wird nun wegen des Vergehens des Missbrauchs von Notrufen ermittelt.

Schlagworte

  • Goßmannsdorf
  • Polizei
  • Polizeieinsätze
  • Polizeiinspektionen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.