Randersacker

Mats Hummels-Trikot für Station Tanzbär

Ein wichtiges gemeinschaftliches Ereignis für die 900 Mitglieder der SG Randersacker ist die Weihnachtsfeier. Da hatte Rainer Seybold, Mitglied bei den Fußballern, eine Idee. Er hat sein handsigniertes Mats-Hummels-Trikot der WM 2014 dem Verein zur Versteigerung geschenkt – immerhin ein Weltmeister-Trikot. Der Sieger der Versteigerung nennt es nun für 200 Euro sein eigen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. Den Erlös spendete der Verein der Station Tanzbär der Missio Kinderklinik. Dort werden mehrfach körperlich und geistig behinderte Patienten behandelt. Die Spenden seien für die Station wichtig, da somit Therapien möglich sind, die von keiner Krankenkasse bezahlt würden. Zum Beispiel Musiktherapie, Logopädie, palliative Begleitung und auch spezielle Lagerungshilfen, Förder- und Therapiematerialien. Im Bild (von links): Jochen Gruß, Prof. Christina Kohlhauser-Vollmuth (Chefärztin der Missio Kinderklinik) und Manfred Rapsch (Abteilungsleiter Fußball SG Randersacker). 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Randersacker
  • Behandlungen
  • Chefärzte
  • Kinderkliniken
  • Logopädie
  • Mitglieder
  • Musiktherapie
  • Palliativmedizin
  • Professoren
  • Therapiematerialien
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!