Weikersheim

Medienentwicklungspläne auf den Weg gebracht

Bürgermeister und Stadträte, Schulleitungen, Elternvertreter und Schüler freuen sich auf die neue digitale Ausstattung. Foto: Mathias Paul

Bei einem Treffens aller Schulleiter in der Gemeinschaftsschule konnten sich Bürgermeister Klaus Kornberger und die Vertreter der Stadtratsfraktionen vom Fortschritt der Medienentwicklungspläne (MEP) der vier Weikersheimer Schulen überzeugen. Der MEP ist Voraussetzung, dass die Stadtverwaltung die öffentlichen Gelder aus dem Digitalpakt abrufen kann. Trotz unterschiedlicher Beantragungsformen können nun alle vier Schulen Erfolge vermelden.

Rektorin Martina Kuhn der Kraft zu Hohenlohe Schule, Rektorin Claudia Ranzinger der Grundschule Elpersheim, Rektor Peter Pflüger der Gemeinschaftsschule und Oberstudiendirektorin Christiane Ballas-Mahler des Gymnasiums erhielten für ihre MEPs die Freigabeempfehlung vom Landesmedienzentrum Baden-Württemberg.

Bürgermeister Klaus Kornberger und die Vertreter des Stadtrats haben nun die Gewissheit, dass die Schulen und die Stadtverwaltung alle Vorgaben erfolgreich erfüllt haben, um die Gelder für digitale Ausstattung in diesem Jahr zu erhalten und die Maßnahmen umzusetzen. Die Elternbeiratsvorsitzenden der GMS und des Gymnasiums, Bianca Fries und Andreas Fischer-Klärle, die das Treffen initiiert hatten, dankten allen Beteiligten und wünschten ein weiterhin kommunikatives und konstruktives Miteinander zwischen Stadtrat, Stadtverwaltung und Schulen.

Schlagworte

  • Weikersheim
  • Hannelore Grimm
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Digitalpakt
  • Digitaltechnik
  • Gemeinschaftsschulen
  • Kommunalverwaltungen
  • Schulen
  • Schulrektoren
  • Staatsfinanzen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.