WÜRZBURG

Mehr Betten für Würzburg: Hotel-Investoren präsentieren ihre Ideen

Ständig melden sich Investoren bei der Stadt, die in Würzburg neue Hotels errichten wollen. Drei von ihnen stellten jetzt vor der Stadtbildkommission ihre Entwürfe für zwei neue Projekte vor.
Zellerau 1: Der Entwurf aus Würzburg. Foto: Foto: Maslowski Architekten
Ein runderneuertes und vergrößertes Congress Centrum, ständig neue Rekordzahlen beim Schiffstourismus und den Übernachtungszahlen – die Tourismus- und Kongressstadt Würzburg boomt. Doch woran es fehlt sind Hotelkapazitäten. Deshalb melden sich ständig Investoren bei der Stadt, die in Würzburg neue Hotels errichten wollen. Drei von ihnen stellten sich in der jüngsten Sitzung der Kommission für Stadtbild und Architektur (KoSA) mit Ideen und Entwürfen für zwei neue Projekte vor. Ein Hotel ist auf der „Fahnenwiese“ an der Georg-Eydel-Straße geplant, das andere in direkter Nachbarschaft zum ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen