WÜRZBURG

Mehr Platz für Boote und Training

Der Akademische Ruder-Club Würzburg hat seine neue Sport- und Bootshalle nach einer Bauzeit von rund zwei Jahren mit einem großen Fest eröffnet. Durch einige Spenden konnte sich der ARC Würzburg zwei neue Kindereiner, einen Rennzweier und einen gebrauchten Rennachter kaufen.
Sekt aus dem Pokal: Bürgermeisterin Schäfer-Blake tauft den Rennachter auf den Namen „Achterbahn“. Foto: Foto: Pia Schreiber
Der Akademische Ruder-Club Würzburg hat seine neue Sport- und Bootshalle nach einer Bauzeit von rund zwei Jahren mit einem großen Fest eröffnet. Durch einige Spenden konnte sich der ARC Würzburg zwei neue Kindereiner, einen Rennzweier und einen gebrauchten Rennachter kaufen. Marion Schäfer-Blake weihte das Ruderboot für acht Personen, auf dem der Schriftzug „Würzburg“ prangt, mit einer Sekttaufe ein. Das Boot trägt den Namen „Achterbahn“.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen