Randersacker

Mehr Strandvergnügen in Randersacker

In der vergangenen Woche wurde am Mainufer an der großen Trauerweide in der Nähe des Mainparkplatzes der Sandstrand verbessert. Die CSU brachte gemeinsam mit der Jungen Union Sand ein. Viele Kinder hatten mit dieser Aktion quasi die Sommerferien eingeläutet und somit einen großen Sandkasten mit gebaut. Auch einige zufällig anwesende Touristen waren von der Aktion so begeistert, dass sie spontan mitschaufelten. So wurde das Vorhaben von vielen kleinen und großen Helfern unterstützt, auch Bürgermeister Sedelmayer half tatkräftig mit, heißt es in einer Pressemitteilung. 

Schlagworte

  • Randersacker
  • Klaus Richter
  • CSU
  • Junge Union
  • Sommerferien
  • Strandvergnügen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!