REMLINGEN

Mercedes gerät auf Ölspur ins Rutschen: Zwei Verletzte

Eine etwa 300 Meter lange Ölspur war am Freitagmorgen auf der Bundesstraße bei Remlingen vermutlich Auslöser für einen schweren Unfall.
Ölspur
Foto: Carmen Jaspersen (dpa)Carmen Jaspersen dpa/lni
Eine etwa 300 Meter lange Ölspur war am Freitagmorgen auf der Bundesstraße bei Remlingen in Fahrtrichtung Würzburg vermutlich Auslöser für den Frontalzusammenstoß zweier Autos. Wie die Polizei mitteilt, geriet ein 20-jähriger Fahrer in einer leichten Rechtskurve mit seinem Mercedes auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem entgegen kommenden Ford Fiesta zusammen. Der Mercedesfahrer und der 45-jährige Fahrer des Fords wurden bei dem Unfall mittelschwer verletzt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden von etwa 11 000 Euro. Die Bundesstraße musste für die Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Zum ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen