NEUBRUNN

Michaelismarkt: Gedrängel in der Budenstraße

Der Michaelismarkt lockte bei herrlichem Spätsommerwetter wieder viele Besucher aus Nah und Fern nach Neubrunn. Die Hauptstraße wurde zu einer langen Budenstraße
Michaelismarkt: Gedrängel in der Budenstraße
(ank) Der Michaelismarkt lockte bei herrlichem Spätsommerwetter wieder viele Besucher aus Nah und Fern nach Neubrunn. Die Hauptstraße wurde zu einer langen Budenstraße, in der zahlreiche Schausteller ihre Waren feil boten. Foto: Foto: Andrea Kemmer
Der Michaelismarkt lockte bei herrlichem Spätsommerwetter wieder viele Besucher aus Nah und Fern nach Neubrunn. Die Hauptstraße wurde zu einer langen Budenstraße, in der zahlreiche Schausteller ihre Waren feil boten. Auch die örtlichen Geschäfte lockten mit Aktionen. Ein Kinder-Flohmarkt lud zum Schlendern ein. Nachdem Bürgermeister Heiko Menig den 30. Michaelismarkt mit Worten und die Böllerschützen ihn akustisch eröffnet hatten, ging das bunte Treiben los. Der Nachtwächter, der ausnahmsweise mal tagsüber unterwegs war, unterhielt die Gäste bei seinem Dorfrundgang mit Neubrunner Gschichtli.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen