Würzburg

Missio Canonica für acht Frauen und zwei Männer

Bei einem Gottesdienst in der Hauskapelle des Würzburger Exerzitienhauses Himmelspforten hat Schulreferent Domdekan Prälat Günter Putz die Missio Canonica an Referendare verliehen.
Bei einem Gottesdienst in der Hauskapelle des Würzburger Exerzitienhauses Himmelspforten hat Schulreferent Domdekan Prälat Günter Putz die Missio Canonica an Referendare verliehen. Foto: Markus Hauck (POW)

Im Namen von Bischof Franz Jung hat Schulreferent Domdekan Prälat Günter Putz bei einem Gottesdienst im Würzburger Exerzitienhaus Himmelspforten acht Frauen und zwei Männern die Missio Canonica verliehen, teilt der Pressedienst des Bischöflichen Ordinariats mit. Die kirchliche Erlaubnis, katholischen Religionsunterricht zu erteilen, erhielten folgende Referendare des Wirsberg-Gymnasiums Würzburg und des Matthias-Grünewald-Gymnasiums Würzburg: Adriane Becker (Viechtach), Florian Heckelmann (Estenfeld), Michaela Knott (Aiterhofen), Patricia Koob (Eisingen) Lisa Marie Lantenhammer (Kempten), Mirjam Pressl (Vöhringen), Johannes Rauch (Neu-Ulm), Theresia Reichhold (Schrobenhausen), Sara Waibl (Eisenberg-Zell) sowie Stefanie Wehner (Burghaun). An dem Gottesdienst nahmen auch die Schulleiter sowie Seminarlehrer des Matthias-Grünewald- und des Wirsberg-Gymnasiums sowie Eltern und Freunde der Beauftragten teil.

„Die Teilhabe am Lehramt der Kirche ist eingebunden in das Glaubensereignis der Kirche, wie sie wirklich ist“, sagte Putz in seiner Predigt. Die jungen Lehrer seien „Wunder des Glaubens“, da sie den Mut hätten, in der akut schwierigen Phase einzusteigen. Dennoch sei die Missio Canonica keine Auszeichnung für besondere Glaubensleistung.

Zentral sei bei jedem Verkündigungsdienst zunächst das Hinhören auf Gottes Wort, erklärte Domdekan Putz weiter. Mit dem öffentlich gesprochenen Glaubensbekenntnis stellten sich die Religionslehrer in die Tradition der Christenheit. Das Gebet vor der Verleihung der Missio Canonica verweise darauf, dass der Dienst an Taufe und Firmung anknüpfe. Im Namen aller Referendare überreichte Mirjam Pressl Domdekan Putz eine von diesen gestaltete Glastafel als Zeichen des Danks.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Bischöfe
  • Christen
  • Franz Jung
  • Glaube
  • Johannes Rauch
  • Lehramt
  • Matthias Grünewald
  • Religionslehrerinnen und -lehrer
  • Religionsunterricht
  • Seminarlehrerinnen und -lehrer
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!