REGION WÜRZBURG

Mit 1,3 Promille auf A 3 unterwegs

Gegen 3 Uhr kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei einen Opel, der auf der A 3 zwischen den Anschlussstellen Wertheim/Lengfurt und Helmstadt kurz zuvor in Schlangenlinien fahrend beobachtet worden war. Als die Polizisten das Fahrzeug auf einem Parkplatz antrafen, war der Mann am Steuer seines Wagens eingeschlafen.

Den Beamten schlug bei der Kontrolle eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Ein Alkotest beim 31-jährigen Fahrer fiel deutlich aus, so die Polizei. Dieser zeigte über 1,3 Promille Atemalkohol an. Der Mann musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Da er keinen ständigen Wohnsitz in Deutschland hat, musste er zur Sicherung des Strafverfahrens einen hohen dreistelligen Betrag in Euro hinterlegen.

Schlagworte

  • Helmstadt
  • Opel
  • Strafprozesse
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!