Veitshöchheim

Mit 80 Jahren auf Pilgerreise: Auf dem  Drahtesel nach Rom

Der 80-jährige Radpilger Günter Röhm aus Veitshöchheim erreichte nach 32 Tagen pannenfrei die Ewige Stadt Rom.
Nach 32 Tagen, davon 25 Tage im Sattel und 1600 Kilometer in den Beinen, erreichte der 80-jährige Radpilger Günter Röhm die Ewige Stadt Rom. Foto: Günter Röhm
Nach 32 Tagen, davon 25 Tage und 1600 Kilometer im Sattel, erreichte der 80-jährige Radpilger Günter Röhm aus Veitshöchheim die Ewige Stadt Rom. Die Reise sei erlebnisreich und schön gewesen, aber auch sehr anstrengend, "vor allem der Gebirgszug Apennin hat es in sich gehabt", erzählt er. Nicht zuletzt dank seines neuen Fahrrades, ein Geschenk seiner Frau, sei die Reise vollkommen pannenfrei verlaufen.Die allabendliche Quartiersuche gestaltete sich seinen Worten nach oft nicht einfach, aber dank seines "Santiago-Schutzpatrons St. Jakobus" immer erfolgreich.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen