ESTENFELD

Mit Gottvertrauen der täglichen Angst begegnen

Franziskanerpater Christoph Kreitmeir spricht beim Landfrauentag in Estenfeld über Angst und Mut. 400 Landfrauen nehmen sich das zu Herzen und üben sich im Gebet.
Und hoch die Arme: Die Landfrauen sind mit ganzem Herzen dabei, wenn es um Bewegung geht. Foto: Foto: Wilma Wolf
Christoph Kreitmeir kennt sie, die Schattenseiten, die dunklen Seiten des Lebens. Vielleicht kann der Franziskanerpater deshalb so einfühlsam darüber reden. Über die Angst und wie sie unser Leben beeinflusst spricht er vor rund 400 Frauen und zahlreichen Ehrengästen beim Landfrauentag in Estenfeld. Nach und nach wird es immer stiller im Saal. Was Kreitmeir sagt, berührt, geht unter die Haut. Angst sei ein uns allen vertrautes Gefühl, ob man es wahrhaben will oder nicht. Angst habe einen großen Einfluss auf unser Leben, unseren Körper, unsere Seele: sie spannt an, sie bedroht, sie engt ein, macht Herzrasen, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen