ERLABRUNN

Mit Maschine und Schaufel gegen Gänsekot

An den Badeseen bei Erlabrunn gibt es ein tierisches Problem: Die Hinterlassenschaften der Vögel. Die Liegewiese wird jeden Morgen gereinigt - mit einem speziellen Gerät!
Jeden Morgen wird die Liegewiese an den Badeseen bei Erlabrunn (Lkr. Würzburg) von Gänsekot befreit. Foto: Foto: Theresa Müller
Kein Kraut scheint gewachsen zu sein gegen das, was sich seit dem Frühjahr jeden Tag an den Badeseen des Naherholung Zweckverbandes bei Erlabrunn (Lkr. Würzburg) abspielt. Gemächlich bewegen sich etwa 60 Wild- und Nilgänse aus dem Wasser, stürzen sich auf das satte Grün – und hinterlassen auf der Liegewiese jede Menge Kot. Klaus Buchner, Vorsitzender des Zweckverbandes Naherholung im Landkreis Würzburg, ist sich bewusst, welche Gefahren von den tierischen Ausscheidungen ausgehen können. „Das Schlimmste was uns passieren kann, ist, dass das Gelände wegen der Verunreinigungen durch das ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen