Mit Optimismus und einer Medaille ins 30. Umsonst & Draussen

15.06.2017 Foto: Patty Varasano

(pw) Wenn der Sommer sich von seiner besten und wärmsten Seite zeigt, dann strahlen auch die Organisatoren des „Umsonst & Draussen“ (U&D) – und das trotz der Unwetterwarnung, die für den Donnerstagabend herausgegeben wurde: „Wir sind total happy, dass wir endlich mal Temperaturen deutlich über 20 Grad haben und viele Leute sich gegen einen Besuch im Schwimmbad und für unser Festival entschieden haben“, sagte U&D-Sprecher Tilman Hampl am Donnerstagnachmittag. Zwei Stunden nach dem Start war der Platz bereits gut gefüllt, wobei viele Besucher bei knapp 30 Grad die schattigen Plätze bevorzugten. Los gingen die vier Tage Musik und Kultur auf den Mainwiesen um kurz nach 15 Uhr mit den jungen Wortakrobaten um Pauline Füg beim U20 Poetry Slam im Drinnen-Zelt und mit den musikalisch leisen Tönen der Liedermacher Sara Teamusician (Würzburg) und Daniel Geck (Schweinfurt) auf der großen Draußen-Bühne. Am Vorabend der Eröffnung hatten die Organisatoren Fördermitglieder des Vereins und Politiker, darunter Landtagspräsidentin Barbara Stamm, zum Baustellenfest mit Umtrunk auf das Festivalgelände eingeladen. OB Christian Schuchardt kam nicht mit leeren Händen: Er zeichnete die Festival-Macher für ihr großes Engagement mit der Ehrenmedaille des Oberbürgermeisters aus. Das 30. U&D dauert noch bis Sonntagabend und bietet über 100 musikalische und kulturelle Programmpunkte für jeden Geschmack. Das komplette Programm gibt es im Internet unter „www.umsonst-und-draussen.de“. Aktuelle Festival-Fotos gibt es zudem fortlaufend auf www.mainpost.de.

1 von 1