REGION OCHSENFURT

Mit dem Taxi von Röttingen nach Würzburg – ein Selbstversuch

Es ist 7.35 Uhr und noch dämmrig draußen. Auf dem Marktplatz in Röttingen kann man die Lichter eines wartenden Taxis sehen. Moment mal! Taxi? Wo ist denn der Bus, den ich vor einer Stunde bestellt habe? Habe ich mich am Ende verwählt?
Taxifahrer und Rufbusfahrer: Alexander Beck ist im gesamten Ochsenfurter Gau unterwegs. Foto: Foto: MICHAELA MENTH
Aber nein. Der Verkehrsverbund kooperiert mit dem Ochsenfurter Taxiunternehmen Hennermann, um die kleinen Gemeinden im südlichen Landkreis im Zwei-Stunden-Takt an den öffentlichen Nahverkehr anzubinden. Seit dem 1. September müssen die Fahrgäste dafür nicht einmal mehr den früher üblichen Aufschlag von 1,50 Euro zahlen. Wie das System funktioniert, zeigt ein Selbstversuch. Wer den Rufbus benutzen will, muss seinen Wunsch mindestens eine Stunde vorher in der Taxizentrale anmelden. Dort werden die Rufbusse koordiniert. Von der Zentrale erfährt man dann auch die genaue Abfahrtszeit an der gewünschten ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen