TAUBERRETTERSHEIM

Mit falschem Ausweis auf dem Weinfest

Mit dem Ausweis eines 18-Jährigen wollte ein 17-jähriger Junge die Security austricksen. Doch der Schwindel flog auf. Der Junge hat nun ziemlichen Ärger.
Polizei – Symbolbild. Foto: Foto: Johannes Ungemach
Während des Weinfests auf dem Festplatz Tauberrettersheim wurden in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag Jugendschutzkontrollen durch die Ochsenfurter Polizei und dem örtlichen Veranstalter durchgeführt. Hierbei fiel ein 17-Jähriger auf, der sich nach Mitternacht noch auf der Veranstaltung aufhielt. Der Jugendliche gab sich zunächst als 18-Jähriger aus. Um dies zu belegen, händigte er den Mitarbeitern der Security einen Personalausweis aus, der auch tatsächlich zu einem 18-Jährigen passte, aber eben nicht der Ausweis des Jungen war. Der Schwindel flog jedoch auf und der 17-Jährige wurde der Polizei übergeben.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen